Kulturmanagement innovativ KONTAKT

Rund um die Frage “Wie kommt das Neue in die Kulturinstitution?” führen die Studierenden Joyce Diedrich und Eva Hüster anregende Gespräche mit Dozent:innen und dem Institut KMM nahestehenden Kulturschaffenden. Der Begriff der Innovation wird ins Verhältnis gesetzt zu konkreten Themen im Kulturbereich, die Expert:innen geben den Gesprächspartnerinnen Ideen und Anregungen mit auf den Weg, die über den Podcast nun allen Interessierten zugänglich sind.

Kulturmanagement innovativ KONTAKT:Dr. Annett Baumast

Das erwartet dich:

Herzlich Willkommen bei Kulturmanagement innovativ KONTAKT mit Dr. Annett Baumast!

Zusammenfassung

Mit Annett Baumast sprechen wir darüber, wie sie dazu gekommen ist, sich schon fast 30 Jahre mit Fragen der Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Wir setzen Kulturmanagement und Nachhaltigkeit in ein Verhältnis, sprechen über Nachhaltigkeit als Haltung und über die 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung. Viel zu wenig sprechen wir über die vielen Projekte, an denen Annett Baumast beteiligt ist, oft sogar als deren Initiatorin - z.B. ihr Büro baumast. kultur & nachhaltigkeit oder das Netzwerk Nachhaltigkeit Kunst und Kultur in der Schweiz oder über das neue KSB-Programm “Zero”. Weiterführende Links zu all diesen Dingen gibt’s weiter unten …

Kurzbiografie

Dr. Annett Baumast setzt sich seit bald 30 Jahren mit Fragen der Nachhaltigkeit auseinander, publiziert dazu und hält Vorträge, Vorlesungen und Seminare. Sie ist unter anderem Mitherausgeberin des
erfolgreichen Lehrbuchs „Betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement“ (UTB-Verlag). Annett Baumast hat Wirtschaftswissenschaften, Umweltmanagement, Literaturwissenschaft und Kulturmanagement an den Universitäten Hannover, St. Gallen, Birmingham, an der NEOMA Business School Rouen und an der London School of Economics studiert und arbeitet heute mit ihrem Büro baumast. kultur & nachhaltigkeit als selbständige Dozentin und Nachhaltigkeitsexpertin für Unternehmen und
Organisationen aus Bildungs-, Finanz- und Kultursektor sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Postdoktorandin am Institut für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

Shownotes

Zum Innovationsbegriff hat Annett Baumast einen Artikel beigetragen in der Reihe “Zukünfte entwerfen” des Magazin Kreativwirtschaft: “Auf der Suche nach der innovativen Nachhaltigkeit” ist hier zu finden: https://kreativ-bund.de/zukuenfte-entwerfen/auf-der-suche-nach-der-innovativen-nachhaltigkeit
Wir sprechen im Podcast über zwei Publikationen, die nur einen kleinen Teil von Annett Baumasts Arbeit ausmachen:
Publikation "Betriebliche Nachhaltigkeitsleistung messen und steuern"
https://www.utb.de/doi/book/10.36198/9783838547794
Publikation "Betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement"
https://www.utb.de/doi/book/10.36198/9783838550220
Weitere Veröffentlichungen von Annett Baumast selbst, sowie Hinweise auf tolle Projekte, Artikel, Initiativen und Erkenntnisse gibt es auf der Website ihres Büros baumast. kultur & nachhaltigkeit: https://kultur-nachhaltig.de
Eine Kurzversion ihrer Abschlussarbeit aus dem Kulturmanagementstudium mit dem Titel “Umweltmanagement am Theater” ist hier zu finden: https://kultur-nachhaltig.de/wp-content/uploads/2015/01/BTR_03_2009_40-43_Umweltmanagement-im-Theater.pdf
Das Programm der Kulturstiftung des Bundes (KSB) heißt “Zero”. Annett Baumast ist Teil der Jury, die dem Programm angehört. Weitere Informationen gibt es hier: https://www.kulturstiftung-des-bundes.de/de/projekte/klima_und_nachhaltigkeit/detail/programm_zero.html
Nicht explizit besprochen, aber in der Anmoderation erwähnt haben wir Annett Baumasts Tätigkeit als Mit-Initiatorin des Netzwerk Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur, sowie ihre Arbeit als Vorstandsmitglied von 2N2K CH, dem Netzwerk Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur in der Schweiz. https://2n2k.net
17 Nachhaltige Entwicklungsziele
https://17ziele.de/

Eine Zusammenarbeit mit dem Institut für Kultur- und Medienmanagement (KMM) der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) und dem Multimediakontor Hamburg (MMKH).

Einfach weiterhören - die nächsten Episoden

Podcast

Kulturmanagement innovativ KONTAKT: Dr. phil. Patrick S. Föhl

Im Gespräch mit Joyce Diedrich und Eva Hüster erläuterte Patrick S. Föhl als einer der Autor:innen des im KMM-innovativ-KONTAKT-Podcasts häufig erwähnten Textes die Grundlagen seines Verständnisses der „Kulturmanager:innen als Masters of Interspaces“.
Podcast

Kulturmanagement innovativ KONTAKT: Alma Seiberth

Im Gespräch zwischen Alma Seiberth und Joyce Diedrich und Eva Hüster stehen zwei Themen besonders im Fokus: Am Beispiel des Residenzprogramms der Kulturakademie Tarabya beschreibt Alma Seiberth den (notwendigen) Wandel hin zu einem nachhaltigeren Kulturmanagement, wie es auch schon von Tina Heine in einer früheren Folge der KMM-innovativ-Reihe herausgestellt wurde: Zu Festivals oder Residenzen eingeladene Künstler:innen werden zunehmend für längere Perioden aufgenommen, um nachhaltigere Kontakte zu knüpfen und wirkliche Begegnungen mit dem Ort und den Menschen zu ermöglichen.
Podcast

Kulturmanagement innovativ KONTAKT: Prof. Dr. Oliver Scheytt

Prof. Dr. Oliver Scheytt wirkte mehr als 25 Jahre in Führungspositionen der öffentlichen Verwaltung sowie von Großprojekten der Stadt- und Regionalentwicklung.
Podcast

Kulturmanagement innovativ KONTAKT: Helen Marriage

We are very excited to publish the newest episode of the podcast, our first episode in English, which is a conversation we had with Helen Marriage. She is the director of the art production company ARTICHOKE, which develops art projects that bring art & culture „to the streets“.
Podcast

Kulturmanagement innovativ KONTAKT: Vera Heimisch

Vera Heimisch arbeitet seit Mai 2022 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut KMM. Als Kulturanthropologin und künstlerische Produktionsleiterin liegt der Schwerpunkt ihrer Projekte auf der Schnittstelle zwischen Postcolonial Studies, Dekolonisierungsprozessen und Kulturproduktion.
Podcast
Im Gespräch mit Joyce Diedrich und Eva Hüster erläuterte Patrick S. Föhl als einer der Autor:innen des im KMM-innovativ-KONTAKT-Podcasts häufig erwähnten Textes die Grundlagen seines Verständnisses der „Kulturmanager:innen als Masters of Interspaces“.
Podcast
Im Gespräch zwischen Alma Seiberth und Joyce Diedrich und Eva Hüster stehen zwei Themen besonders im Fokus: Am Beispiel des Residenzprogramms der Kulturakademie Tarabya beschreibt Alma Seiberth den (notwendigen) Wandel hin zu einem nachhaltigeren Kulturmanagement, wie es auch schon von Tina Heine in einer früheren Folge der KMM-innovativ-Reihe herausgestellt wurde: Zu Festivals oder Residenzen eingeladene Künstler:innen werden zunehmend für längere Perioden aufgenommen, um nachhaltigere Kontakte zu knüpfen und wirkliche Begegnungen mit dem Ort und den Menschen zu ermöglichen.
Podcast
Prof. Dr. Oliver Scheytt wirkte mehr als 25 Jahre in Führungspositionen der öffentlichen Verwaltung sowie von Großprojekten der Stadt- und Regionalentwicklung.
Podcast
We are very excited to publish the newest episode of the podcast, our first episode in English, which is a conversation we had with Helen Marriage. She is the director of the art production company ARTICHOKE, which develops art projects that bring art & culture „to the streets“.
Podcast
Vera Heimisch arbeitet seit Mai 2022 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut KMM. Als Kulturanthropologin und künstlerische Produktionsleiterin liegt der Schwerpunkt ihrer Projekte auf der Schnittstelle zwischen Postcolonial Studies, Dekolonisierungsprozessen und Kulturproduktion.