Lade Veranstaltungen
Ein KI erstelltes Bild: Surreale Welten

Bild: Midjourney; KI-generiert

15.05.2024 | Katrin Schröder

Neue Regeln zur künstlichen Intelligenz (KI): Was bedeutet das für Hochschulen?!

KI-Verordnung und Bezüge zum Urheber- und Datenschutzrecht. Dieser Online-Workshop zeigt die Grundlagen der (geplanten) KI-Verordnung und mögliche Bezugspunkte zu (öffentlichen) Hochschulen.

Die KI-Verordnung (KI-VO) ist ein Prestigeprojekt der EU. Es ist zu erwarten, dass das groß angelegte Regulierungsvorhaben die Verbreitung und den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der Union und über ihre Grenzen hinaus erheblich beeinflussen wird.

In diesem Workshop wollen wir die Inhalte der KI-Verordnung, die Bezüge zum Urheber- und Datenschutzrecht, die Bezüge zu OpenData und insbesondere für (öffentliche) Hochschulen relevante Bezüge herausarbeiten.

Die Teilnehmenden sind eingeladen, vorab ggf. eigene Fragen/Fälle vorzubereiten und bei Interesse im Workshop vorzutragen.

Schwerpunkte sind:

  • KI-Verordnung bzw. AI-Act (Entwurf)
  • DSGVO
  • UrhG

HOOU@MMKH setzt zahlreiche Workshops und Schulungen in digitaler Form um. Neben dem umfangreichen Angebot im Bereich Medienproduktion, Social Media und Datenschutz werden auch Online-Schulungen zu Künstlicher Intelligenz angeboten. Das Workshop-Angebot richtet sich an Mitarbeitende von Bildungseinrichtungen. Für die Teilnahme an dieser Schulung werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Webseite vom HOOU-Netzwerkpartner Multimedia Kontor Hamburg: Neue Regeln zur künstlichen Intelligenz (KI): Was bedeutet das für Hochschulen?!

Tuesday, 02.07.2024

10:00 Uhr