Lade Veranstaltungen

04.06.2024 | Katrin Schröder

Ausstellung: Für alle! Demokratie neu gestalten

Braucht die Demokratie ein Update? Haben wir uns zu sehr darauf verlassen, dass sie unerschütterlich ist?

Demokratie existiert nur, wenn wir kontinuierlich an ihrem Design arbeiten. In einer sich ständig verändernden Welt muss sie stets neu gestaltet und angepasst werden. Es ist an der Zeit, unsere demokratischen Strukturen neu zu formen!

Jeder Aspekt der Demokratie ist designt – und somit auch neu gestaltbar. Dies betrifft nicht nur Wahlzettel oder Plakate, sondern das gesamte System: Wer repräsentiert das Volk? Welche Rolle spielen Parteien? Wer darf wählen und mitbestimmen? Aktuell stehen alle Elemente der westlichen Demokratie auf dem Prüfstand: Erfüllt sie wirklich ihre Versprechen? Ist „für alle“ tatsächlich inklusiv? Und was wäre, wenn Wahlen nicht das zentrale Element der Demokratie wären?

Durch innovatives Design können wir ein System schaffen, das inklusiver, gerechter und anpassungsfähiger ist. Demokratie erfordert ständige Weiterentwicklung und kreatives Umdenken. Lassen Sie uns unsere demokratischen Muskeln stärken und ein System schaffen, das wirklich für alle da ist.

Unter den teilnehmenden Künstler*innen und Kollektiven an der Ausstellung „Für alle! Demokratie neu gestalten“ in der Bundeskunsthalle in Bonn, ist auch Jesko Fezer mit seiner Öffentlichen Gestaltungsberatung. Die Öffentliche Gestaltungsberatung ist ein Kooperationsprojekt entstanden zusammen mit der HFBK Hamburg und der HOOU.

Laufzeit der Ausstellung: 30.5. – 13.10.2024; Eröffnung 29. Mai, 18 Uhr
Ort: Bundeskunsthalle Bonn, Helmut-Kohl-Allee 4 53113 Bonn
Web: mehr Infos

Saturday, 12.10.2024

18:00 Uhr